Du kommst in die Hauptstadt von Poliso und die Menschen verstecken sich in ihren Häusern.

Zu groß waren die politischen Umbrüche in der letzten Zeit. 

Zu groß die Unsicherheit, welche Gesetze noch gelten. 

Du begegnest mehreren Menschen in einer Seitengasse, die dir danken, dass du gekommen bist, 

um sie von ihrer politischen Situation zu befreien. 

Du erfährst, dass es jahrelang einen König gegeben hat. Sein Name ist Taros. 

Taros hat über 30 Jahre Gesetze entwickelt und eingeführt, alte Gesetze verändert oder abgeschafft. 

Er konnte all das tun. Keiner hat ihn begrenzt. Zu reich war er, denn er konnte seine Leibwächter

gut bezahlen und viele treue Personen um sich scheren. 

 

Hier wohnte der Monarch Taros und genoss sein Leben. 

Doch einer seiner Hauptmänner war Benedikt. Nach ein paar Jahren hatte Benedikt die Idee, Taros zu stürzen. 

Er hat die Fähigkeit, Menschen um sich herum zu begeistern, sie zu motivieren und mit sich zu reißen. 

Er machte sich viele Freunde in der Armee und bei den Soldaten und über längere Zeit, konnte er alle dazu überreden Taros zu entmachten, indem er ihn vom Thron holte, also stürzte. Benedikt selbst wollte nicht auf den Thron, aber

die Macht übernehmen und Gesetze verändern...

Als du mehr über die Situation erfahren möchtest, kommt die Polizei vorbei und die Menschen laufen schnell weiter. Als letztes sagt ein Kind zu dir, dass jeder weiß, dass Monarchen und Diktatoren sehr ähnlich sind und du wüsstest, was zu tun sei. 

Jedoch weißt du sehr wenig darüber und gehst in die Bibliothek, um mehr über diese beiden Herrschaftsformen zu erfahren. 

 

 

Quest 1: 

Erkläre, welche Gemeinsamkeiten und Unterschiede Monarchen und Diktatoren haben.

- Nutze Bücher, das Internet, andere Menschen, um Informationen über sie zu erlangen.